Menü
Lösungen entdecken

Entdecken Sie Lösungen für

Produkte

Ladestationen

Technagon P40 - AC

hochwertig | 2 Ladepunkte je 22 kW

Technagon P45 - AC

mit Hausanschlusskasten | 2 Ladepunkte je 22 kW

Technagon P80 – AC

mit 46" Farbdisplay | 2 Ladepunkte je 22 kW

Wallboxen

Technagon W30 - AC
neu

für Einzelstellplätze |
1 Ladepunkt mit bis zu 22 kW

Technagon W40 - AC

kompakt |
2 Ladepunkte je 22 kW

Technagon W50 - DC
bald erhältlich

leistungsstark |
1 Ladepunkt mit 40 kW

Technagon W60 - DC
bald erhältlich

kraftvoll |
2 Ladepunkte mit insgesamt bis zu 60 kW

Module

Lademodul

eichrechtlich zertifiziert, einzeln wechselbar

Zahlungsmodul

integrierbar in jede Wallbox und Ladestation

Service

Technologie

Ladestationen

Ladestation P40

2 Ladepunkte | 44 kW

Ladestation P45

mit Hausanschlusskasten, 2 Ladepunkte | 44 kW

Ladestation P80

46"-Farbdisplay, 2 Ladepunkte | 44 kW

Service

Wallboxen

Wallbox W30 bald erhältlich

AC-Wallbox für Einzelstellplätze, 22 kW Leistung

Wallbox W40

Kompakte AC-Wallbox, 22 kW Leistung

Wallbox W50 bald erhältlich

Kraftvolle DC-Wallbox, 40 kW Leistung

Wallbox W60 bald erhältlich

Kraftvolle DC-Wallbox, bis 60 kW Leistung

Module

Lademodul

eichrechtlich zertifiziert, einzeln wechselbar

Zahlungsmodul

integrierbar in jede Wallbox und Ladestation

Support
Unternehmen

Technagon wächst! Werden Sie Teil unseres Teams in Bayern.

Individuallösungen der Ladeinfrastruktur

Als Entwickler von individuellen Lösungen für die Ladeinfrastruktur bieten wir kein Einheitsprodukt, sondern sind bestrebt, vor allem im Software-Bereich individuelle Anpassungen für unseren Kunden zu entwickeln und anzubieten. Diese Flexibilität, die Erfahrung und die Leidenschaft für die E-Mobilität hat es uns bereits in der Vergangenheit ermöglicht, speziellen Anforderungen unserer Kunden, z. B. Audi und Porsche, zu entsprechen.

HMI-Gateway – Lokales Lastmanagement ohne Backend

Unternehmen, die lediglich ein lokales Lastmanagement benötigen und nicht öffentlich abrechnen möchten, finden in unserem HMI-Gateway die Lösung. Mit diesem Gateway können auf bestimmte Komfortfunktionen zugegriffen und ein lokales Lastmanagement genutzt werden – ohne Backend.

Auch bei einer eichrechtskonformen Abrechnung ist das Gateway die richtige Komponente. Das Gerät kann als OCPP-Proxy (Freier Ladepunkt-Kommunikationsstandard) konfiguriert und an ein Management- bzw. Verrechnungssystem angeschlossen werden, ohne Komponenten fürs Monitoring, Optimierung von Ladeleistungen und für CPO-Funktionen zwischenschalten zu müssen. Nach einer einmaligen Konfiguration erfasst das Gateway alle Ladevorgänge und gibt diese auf Anforderung durch den Nutzer als eichrechtskonformes Abrechnungsprotokoll heraus.

Bis zu drei Zahlungsmöglichkeiten in einer Ladesäule

Besonders stolz sind wir darauf, Ladesäulen anbieten zu können, in die bis zu drei Zahlungsmöglichkeiten integriert werden können. Damit haben unsere Kunden die Möglichkeit, bei ihrer Ladeinfrastruktur selbst zu entscheiden, wie sie zahlen möchten: mit der EC-Karte, mit der klassischen Ladekarte oder über einen QR-Code. Auch die Abhängigkeit von einem bestimmten Elektromobilitätsbetreiber ist nicht mehr vorhanden. Wer nun von A nach B fährt und dabei seine Region bzw. die seines Stromanbieters verlässt, braucht keinen Koffer mehr voll Ladekarten oder ein funktionierendes Mobilfunknetz. Es genügt die Girokarte, um den Ladevorgang zu begleichen.

Werbung und Information über unsere Ladesäule

Einige unserer Kunden nutzen ihre Ladesäulen dazu, um zu werben, zu informieren oder um Hilfestellungen zu geben. Dies ermöglicht unsere Advertising- und Representing-Funktion. Dank einer speziellen Programmierung sind wir in der Lage, unterschiedlichen Kundenwünschen zu entsprechen. Sie benötigen eine Wegbeschreibung in Ihrer Ladesäule? Sie möchten über besondere Angebote informieren oder vielleicht über Ihr Unternehmen berichten? Wir machen es möglich – und das auch bei Sonnenschein. Unsere Displayeinheiten sind selbst bei strahlendem Sonnenschein sehr gut erkennbar.

Auch in Sachen Design sind wir flexibel. Auf Wunsch liefern wir unsere Ladesäulen ab Werk mit der von Ihnen gewünschten Folierung. Das können Ihr Logo, Ihr Slogan, eine Grafik oder einfach die Unternehmensfarben sein. Möglich sind auch kundenspezifische RAL-Farben. Wir sind offen für Ihre Ideen.

Technagon: pragmatische Lösungen für die Ladeinfrastruktur von Tüftlern

Wir beobachten. Wir denken mit. Wir entwickeln. Wir sind Pragmatiker. Das zeigt sich auch in unseren Produkten. Alle Entwicklungen basieren auf unseren eigenen Erfahrungen als E-Auto-Fahrer. So erlaubt eine Statusanzeige im Topper eine schnelle Information zum Ladezustand der Batterie. Über die Dynamic-QR-Generierung on demand ist darüber hinaus die Zahlung über einen QR-Code möglich. Prägende Merkmale unserer eichrechtskonformen Ladesäulen sind aber die einfache Benutzerführung, die kostengünstige Installation im halböffentlichen und öffentlichen Bereich und die Anschlussmöglichkeit ans öffentliche Stromnetz. Unsere Ladesäulen können ganz unkompliziert vom Elektriker angeschlossen werden, wodurch hohe Installationskosten entfallen.

Kundenspezifische Konfiguration für die Ladeinfrastruktur

Auf Wunsch des Kunden nehmen wir Anpassungen vor. So kann die Säule bereits ab Werk mit bestimmten Voreinstellungen bezüglich der SIM-Karte und Backend-Anbindung ausgeliefert werden. Zusätzlich kann ein individuelles Logo im Display eingebunden werden. Ebenso ist es möglich, die Ladestation dem Kundenwunsch entsprechend zu folieren oder ein kundeneigenes CI im Display umzusetzen. Wir beraten Sie gern dazu und finden Ihre Individuallösung.

Sie erreichen uns unter der E-Mail-Adresse office@technagon.de oder unter der Rufnummer 08555/51700-00.