Zertifizierung bescheinigt ideale Backend-Kompatibilität

Ladestationen von Technagon erlauben die Integration verschiedenster Backends. Die hausinternen Software-Experten sorgen dabei für eine ideale Kompatibilität der Plattformen mit der Anlagensoftware. Die neueste Zertifizierung mit dem SAP Siegel bestätigt nun auch offiziell die sichere und zuverlässige Funktion der Technagon Ladestationen mit dem Backend-System von SAP.

Bei der Prüfung wurden unterschiedlichste Kategorien bewertet, etwa der OCPP 1.6 Standard, die sichere Anbindung, der automatische Verbindungsaufbau und der Ladevorgang selbst. In Abstimmung mit den E-Mobility Experten von SAP wurde zudem die Kommunikation der Technagon Ladestation mit dem SAP Backend optimiert. Das Zertifikat bestätigt nun eine sichere Anbindung im Rahmen der SAP-spezifischen Konfiguration.

Die Technagon Ladestationen sind darüber hinaus mit weiteren Backends, wie has·to·be, ENIO, Driivz, SMART/LAB, chargecloud, Virta, SWARCO, Argos, NTT DATA, E-Car OC u.v.m. kompatibel.

Durch den unabhängigen Zugriff auf unserer hauseigenen Ladecontroller ist auch die Integration weiterer Backends in den Technagon Ladestationen problemlos möglich. Um eine zuverlässige Funktionalität sicherzustellen, führen unsere Experten auf Anfrage Integrationstests für das vom Kunden gewünschte Backend durch.